Microsoft hat nie wirklich gestoppt sein Kostenloses aufsteigen-Angebot an Windows 10 für Benutzer von Windows 7 oder von Windows 8,1. Wir erwähnten vor ein paar Wochen und dieses weiter zu treten.

Die Ankunft der letzten Aktualisierung von Windows 10 Windows 10 Creators Update war nicht wichtig, die Chancen nutzen, die Vorteile des Betriebssystems ohne Erwerb Lizenz.

windows 10 pro product key kaufen


Offiziell beendete Microsoft sein kostenloses Angebot, den Sommer 2016 zu verbessern. Die Ankündigung begleitet von einem abrupten Stop der Benachrichtigung, um die Benutzer zu überzeugen, windows 10 deutsch 64 bit kaufen, den Sprung zu nehmen. Der Riese kündigte jedoch an, dass es sein Angebot für Benutzer mit Hilfe von unterstützenden Technologien erweitert, aber schnell etwas anderes gefunden wurde.

Windows 10, seine Aktivierung mit einem wichtigen Produkt von Windows 7

windows 10 pro product key 64 bit 2017
Als Teil der kostenlosen Upgrade-Operation hat der Riese ein vereinfachtes Verfahren eingeführt, windows 10 key kaufen , um sein neues Betriebssystem direkt mit einem Schlüssel-Produkt von Windows 7 oder Windows 8,1. Dieses Verfahren hatte den Vorteil, eine saubere Installation des Systems zu ermöglichen.
Clear es wurde möglich, Windows 10 von Grund auf neu zu installieren, ohne über den Windows Update-Dienst zu gehen. Letztere verpflichtet, eine Aktualisierung der Existenz fortzusetzen. Das ISOS der Installation wurde mit der Aktivierung über ein altes Schlüsselpaar von Windows 7 oder Windows 8,1.


Windows 10 ist immer frei für Benutzer von Windows 7
Am Ausgang des Schöpfers Aktualisierung wir gesessen Sie über Anwender habend gefunden es still wirkten. Die Dinge werden wieder bestätigt. Wenn Sie auf Windows 7 sind, scheint es, dass Sie Ihren PC zu Windows 10 migrieren können, aber besonders genießen Sie eine freie Lizenz mit Ihrem Schlüssel-Produkt.

windows 10 product key 64 bit

Die seltsamsten in der Geschichte und das alles ist seltsam in den Augen des EULA. Das EULA ist die Kontraktion der „Endbenutzer-Lizenzvereinbarung“. Es ist der rechtliche Text, den der Benutzer vor der Installation von Software annehmen muss. Andererseits scheint Microsoft den Ansatz nicht zu verbieten.
Ist das eine Aufsicht über den Teil des Unternehmens? Angesichts des potenziellen finanziellen Verlustes, der uns undenkbar scheint. Andererseits ist es ein Weg, die Annahme von Windows 10 zu erleichtern.

Leave a Comment